Reise & tanze in Costa Rica

Der Nationalpark von Cahuita

Faultier im Nationalpark Cahuita - Costa Rica

Die größte Attraktion in der Region um Cahuita ist der 1970 gegründete Nationalpark. Mit seinen traumhaften karibischen Stränden und dem dichten Dschungel gleich dahinter ist er Rückzugsgebiet für viele Spezies und ein idealer Ort um Tierbeobachtungen, Wandern und Baden zu vereinen.

Schutzgebiet am Meer

Der zweitälteste Nationalpark Costa Ricas ist Teil des Schutzgebietes La Amistad. Der Regenwald beherbergt unter anderem Leguane, Fledermäuse, Schlangen, Helmbasilisken, Mantelbrüllaffen, Weißschulterkapuzineraffen, Mangrovenbäume sowie viele weitere Pflanzen und Tierarten. Der lokale Führer wird uns die Flora und Fauna des Parks zeigen und interessante Informationen dazu vermitteln.

Und unter Wasser

Die Riffe an der Karibikküste sind Teil des Naturschutzgebietes. Sie werden ausschließlich bei Schnorchelausflügen besucht werden. Das Meer hat am Strand von Cauhita starke Strömungen, so dass im gesamten Park Schnorcheln ohne Guide verboten ist.

Faultier im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
Leguan im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
Leguan im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
Wanderweg im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
'Hilo de Oro' Spinne im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
Schlange im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
Guide demonstriert die Schneidekraft der Blattschneiderameise im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
Krabbe im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
Fledermäuse im Nationalpark Cahuita - Costa Rica
Papagei im Nationalpark Cahuita - Costa Rica